Ernte 2015

Das Ernte-Ergebnis 2015

Verarbeitetes Blütenmaterial:   55 kg, getrocknet
Verarbeitetes Pfanzenmaterial:   30 kg, getrocknet
Durch Destillation gewonnenes Lavendelöl:   1.2 Liter
Anzahl zu ersetzende Lavendelstöcke:   25
Fazit:   Es war ein schwieriges Jahr. Das Destillations-Ergebnis liess infolge der geringen Menge leichte Enttäuschung aufkommen. Doch das volle Aroma und der überaus intensive Duft des Lavendelöls 2015 machte alles wieder wett. 2015 ist wohl das intensivste Lavendelöl, das wir bis jetzt destilliert haben.

Die Niederschläge kamen alle im März und im April. Von Mitte Mai bis Ende Juli hat es kein einziges Mal geregnet. Die Lavendelstöcke mussten sich der ungewöhnlich langen Trockenzeit anpassen, und produzierten automatisch weniger blaue Blüten.

Generell tun sich die Lavendelstöcke mit der langsam aber stetigen Klimaveränderung schwer. Wetterkombinationen, wie wir sie in den letzten Jahren erfuhren: milde Winter, lange Regenperioden gefolgt von ebenso langer Trockenheit sind weder mediterrane noch kontinentale Wetterverhältnisse. Das sind Klimaverhältnisse, die sich einem subtropischen Klima angleichen. Lavendelstöcke werden mit der Anpassung ihre Mühe haben.

Das Team

Foto: Urs Oskar Keller, Landschlacht

blank
     
 
     
 


                                          

Copyright © LavendelFarm 2015. All Rights Reserved.