Newsletter No. 3 *Lavendel-Pomander*

 newsletter head-picture

Newsletter No. 3    

Wer die Lavendelblüten Ende Juni vor dem Verblühen abschneidet und trocknet, kann diese für einen Pomander verwenden. Er verströmt noch für etliche Wochen den wohligen Duft des Sommers in der Wohnung oder im Haus. Dazu wird benötigt:  

Schere

50 cm Dekoband

ca. 40 cm mittelstarker Blumendraht, Drahtschneider

1 Steckkugel für Trockenblumen

Einen grossen Bund getrocknete Lavendelstengel 


 

Die Lavendelstengel sollten nicht zu dürr sein, sonst verlieren sie beim Einstecken in die Steckkugel zu viele Blüten. Eine Woche Trocknungszeit ist ausreichend. Am Besten eignen sich Lavendel-Sorten mit voluminösen, dichten Blütenständen, wie die Lavandin-Sorte „Grosso“.  

1. Den Draht in der Mitte biegen und das Dekoband darunter schieben. Beide Drahtenden durch die Kugel schieben und unten verdrehen. Den Ueberschuss mit dem Drahtschneider abschneiden. 

                                      

  

 2. Die Steckkugel in 4 Teile einteilen und die Lavendelstengel entlang der Linie einstecken.

   

3. Jetzt die Zwischenräume ausfüllen und fertig ist der sommerliche Blickfang.

  

 

        Viel Spass und wir freuen uns auf die Bilder von Ihrem Pomander!

Mit den besten Grüssen

Ihr LavendelFarm-Team

Powered by AcyMailing