Newsletter No. 5 *Lavendel bei Sonnenbrand*

 newsletter head-picture

  

Newsletter No. 5

 

Sonne, Sommer und die Sommerferien rücken auf dem Kalender immer näher. Unsere Haut leidet in dieser Zeit immer ein wenig. Lavendel mit seinen beruhigenden, desinfizierenden und kühlenden Eigenschaften bringt die ersehnte Hilfe.

 

Zeigt sich nach einem Sonnentag bereits eine leichte Rötung auf der Haut, hilft ein Lavendelöl-Auszug. Die ersten, frisch geernteten Lavendel-Blüten aus dem Garten können dazu verwendet werden. Das Rezept ist einfach.

 

200 ml Mandelöl

1 EL frische Lavendel-Blüten

 

Beides in eine helle Flasche oder ein helles Glas mit Drehverschluss geben. Gut schütteln.

4 Wochen auf der Fensterbank an die Sonne stellen.

Regelmässig gut durchschütteln.

Die Lavendel-Blüten absieben und das Oel in eine dunkle Flasche füllen.

Gut verschliessen. Auf diese Weise ist das Oel für Sonnengeplagte bis spät in den Herbst haltbar.

Das Oel sollte nicht einmassiert werden. Sanft auf der Haut verteilen und einziehen lassen.

Die Haut mit lockerer Kleidung bedecken.

 

 

Die schnelle Version für unterwegs:

 

Gekühltes, stilles Wasser mit einigen Tropfen reinem Lavendelöl mischen.

Gut schütteln.

In einen Zerstäuber füllen und gleich beim ersten Gefühl/Anzeichen von Sonnenbrand auf die heisse Haut sprühen und einziehen lassen. Kann auch mehrere Male wiederholt werden.

Die Haut mit lockerer Kleidung bedecken.

 

 

Wir wünschen Ihnen eine wunderbar sonnige Sommerzeit

Ihr LavendelFarm-Team

Powered by AcyMailing